Hauptinhalt

Prof. Dr. Johannes Oberwinkler

Forschungsinteressen

Im Zentrum unserer Forschung stehen Ionenkanäle, im Wesentlichen TRPM1 und TRPM3, Mitglieder der großen TRP Ionenkanalfamilie. Diese Kanäle spielen bei sensorischen Prozessen eine wichtige Rolle, so bei der Schmerz- und Temperaturwahrnehmung, aber auch im visuellen System. Daher sind sie auch an der Pathophysiologie wichtiger Erkrankungen beteiligt, wie z.B. (chronischen) Schmerzen und der Nachtblindheit. Wir studieren die (biophysikalischen, pharmakologischen und vor allem physiologischen) Eigenschaften dieser Kanäle mit elektrophysiologischen, modernen bildgebenden und biochemischen Methoden.

Persönliche Informationen
Name: Prof. Dr. Johannes Oberwinkler
Universität: Philipps-Universität Marburg, Institut für Physiologie und Pathophysiologie
Adresse: Deutschhausstraße 1-2, 35037 Marburg, Germany
Website: https://www.uni-marburg.de/fb20/physiologie/ags/oberwinkler