Hauptinhalt

Prof. Dr. Henrik Bringmann

bringmann.png

Forschungsinteressen

Schlaf kontrolliert praktisch alle physiologischen Prozesse. Schlafprobleme sind weit verbreitet in modernen Gesellschaften. Alle Tiere müssen schlafen, was darauf hindeutet, dass Schlaf früh in der Evolution entstanden ist und dann beibehalten wurde. Wir untersuchen Schlaf in C. elegans, einem molekular zugänglichen Modellsystem. Das molekulare Wissen über Schlafkontrolle in C. elegans wird dann genutzt um Schlaf selektiv zu entziehen um so die zellbiologischen und biochemischen Funktionen des Schlafs zu verstehen. Die molekularen Informationen aus C. elegans werden auf Mausmodelle übertragen, um auch Schlaf in Säugetieren zu untersuchen, um Schlafprobleme des Menschen zu verstehen und zu behandeln.

Persönliche Informationen
Name: Prof. Dr. Henrik Bringmann
Universität: Philipps-Universität Marburg, FB Biologie / Tierphysiologie / Neurobiologie
Adresse: Karl von Frisch Str. 8, 35043 Marburg
Website: https://www.uni-marburg.de/fb17/fachgebiete/tierphysio/neurophysiologie