Hauptinhalt

Prof. Dr. Alexander Schütz

Foto: Georg Kronenberg

Forschungsinteressen

Menschen bewegen ihre Augen bis zu 4 mal pro Sekunde und jede dieser Augenbewegungen stellt das Gehirn vor große Herausforderungen: Einerseits müssen für jede Augenbewegung verschiedene visuelle, kognitive und motivationale Ziele gegeneinander abgewogen werden und Lernprozesse die Blickbewegungssteuerung für die gegenwärtige Aufgabe optimieren. Andererseits führt jede dieser Augenbewegungen zu drastischen Änderungen der Eingangssignale auf der Netzhaut, die vom Gehirn kompensiert werden müssen um eine stabile Repräsentation der Umgebung zu ermöglichen. Ich benutze psychophysische Methoden, Blickbewegungsmessung und Modellierung, um diese Leistungen zu untersuchen.

Persönliche Informationen
Name: Prof. Dr. Dipl.-Psych. Alexander Schütz
Universität: Philipps-Universität Marburg, Fachbereich Psychologie, AG Allgemeine und biologische Psychologie, AE Sensomotorisches Lernen
Adresse: Gutenbergstr. 18, 35032 Marburg
Website: https://www.uni-marburg.de/fb04/team-schuetz

-